Clubreport 2001

trial200601. April 2001 – kein Aprilscherz, das 52. ADAC-Trial Porz
Der Blick in den Morgenhimmel war nicht so erfreulich, doch das Wetter blieb trocken. Im Trial-Geländer unserer Gressenicher Sportfreunde waren fast wieder 100 Aktive angetreten, um den Winter zu verjagen. Die Trialfahrer konnten so unter guten Bedingungen zeigen, wie man die, wie immer recht anspruchvollen Sektionen zu ‚erfahren‘ hat. Einsteiger bis Experten zeigten in bekannter Manier meisterliche Leistungen, wobei bei der zunehmenden Teilnehmerzahl der Jugendlichen immer mehr weibliche Aktive zu sehen sind. Eine erfreuliche Entwicklung. Auch wiederum ein Dank an die vielen Helfer, die für einen guten und reibungslosen Ablauf sorgten.

29. April 2001 – 11. Int. Kölner Kurs – Nürburgring
Einen Sonnenbrand bekam man 2001 nicht, es gab sogar einen Regenschauer nach zwei Jahren Sonne pur. Aber das sollte, wie im Vorjahr, über 400 Starter nicht vom ersten Saisonlauf der historischen Rennmaschinen abhalten. Wie gewohnt ein Top-Programm, non-stop von 8:30 bis 18:00 Uhr. Auch die Zuschauer wissen dies zu schätzen und so waren es in diesem Jahr wieder mehr als im Jahr 2000. Diesmal waren zusätzlich zum bekannten umfangreichen Ablauf erhebliche Probleme wegen des Umbaues an Boxen und Büros zu bewältigen. Irgendwie gelang es und der Dank vieler Aktiver wird die Streckenposten, Helfer und die vielen ‚im Stillen wirkenden Kräfte‘ im Rennbüro für das kommende Jahr motivieren. Natürlich waren die Aktiven mit ihren traumhaften Oldtimer- Rennmaschinen das Salz in der Suppe, der Parade-Corso das Sahnehäubchen und die Vorstellung der Trial-Jugend mit einer Runde GP-Kurs der Hit bei den Zuschauern. Ein Dank an alle, die 2001 am Ring ‚mitgewirkt‘ haben.

Prüf- und Einstellfahrten auf dem ‚Ring‘ / Renntraining
Eigentlich sollte es 2001 keine mehr geben! Nutzung für andere Zwecke! Nur dem intensiven Nachhaken des Vorstandes ist es zu verdanken, dass letzlich doch noch 5 Termine zum Teil auch nur auf verkürztem GP-Kurs stattfinden konnten. Trotzdem, die Nachfrage war groß. Zusätzlich hab es dann am 13.05. noch ein ‚Renntraining‘ ausschließlich für Lizenz-Fahrer. Es galt innerhalb von sechs Wochen ein drittes Mal wieder eine recht aufwendige Veranstaltung zu organisieren! Zu wenig Meldungen und eine knappe Personaldecke schwebten noch bis kurz vor dem Training wie eine ’schwarze Wolke‘ über dem Termin. Doch pünktlich erschien die Sonne und die Aktiven. Letztlich ein voller Erfolg, glücklicherweise auch nur mit kleinen Schäden und Verletzungen. Diesmal einen ganz großen Dank an alle Helfer, ohne die diese Aktionen in diesem Jahr sicher nicht möglich gewesen wären.

14. Juni 2001 – MSC Porz ‚om Rhing‘ (auf dem Rhein – für Nichtrheinländer)
‚Top-Secret‘ wie immer, diesmal zweifelsfrei, in den Süden: Eifel oder Hunsrück! Nach dem ‚Franziska-nischen‘ leckeren Frühstück ging es dann nach Mendig zum Vulkan-Brauhaus, wo es in die Tiefen der Eifel ging. Ein ehemaliges Bergwerk, bis heute, der konstanten Temperaturen wegen, als Kühlkeller der Brauerei genutzt galt es zu erkunden. Ein besonderer Spaß für den Nachwuchs des Clubs. Nach einem ausgiebigen Mittagessen im Brauhaus Erdkunde vor Ort in einem Bimsabbau, wo die verschiedenen Schichten der Erde aus nächster Nähe besichtigt werden konnten. Danach eine Schifffahrt auf dem Rhein um die nötige Ruhe für das abschließende leckere Buffet im Vereinslokal zu finden. Auch hier wieder ein herzlicher Dank an die Organisatoren dieser Tour, auch dies war wieder ein gelungener Tag.

Kommentare sind geschlossen